DVD Herstellung

Aus HSLU Animation Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Film-Format einer Standart DVD ist immer MPEG2 in einer Grösse 720X576 Pixel. Nichts anderes!!

Der Ton auf einer DVD sollte immer AC3 konvertiert sein (!) mit einer Datenrate von 256 kbit/s bei Stereoton und 448 kbit/s für eine 5.1-Mischung. A.Pack oder Compressor können AC3 herstellen, DVD Studio Pro bisher noch nicht. Auf keinen Fall sollte man unkompremierte AIFFs (PCM) verwenden.


Einen MPEG2-codierten Film erhält man entweder, indem man ein DV-PAL Movie aus QuickTime exportiert oder aus einem FinalCut Projekt. Wir empfehlen jedoch Compressor. (Man sollte die Codierung nicht in DVDStudio Pro vornehmen)


Für eine Schnelle Codierung sollte man folgende Einstellung verwenden:

1-pass Codierung PAL mit einer Datenrate von: Durchschnitt: 6,5 Mbit/s und Maximum: 8,2 Mbit/s, Abstand der Intraframes 12 Bilder


Für eine hochwertige Codierung (dauert länger) sollte die Einstellung lauten:

2-pass Codierung PAL mit einer Datenrate von: Durchschnitt: 6,5 Mbit/s und Maximum: 8,5 Mbit/s, Abstand der Intraframes 12 Bilder oder weniger

Menu

Für das Menu in Photoshop ein Pict-Bild in 720x576 px herstellen.

Um Probleme beim Abspielen zu vermeiden, sollte das Bild nur eine Ebene haben. Das "Highlighting" (Hervorheben der Buttons) kann man in DVD Studio Pro vornehmen.

Viel Spass beim DVD herstellen!


Bedienungsanleitung der Panasonic DMR ES30V Media:DMR-ES30V_userguide.pdf

16.12.06 Gerd

17.02.07 Jean