Sound Design - Pro Tools FAQ - PT Shortcuts - Bedienungshinweise Studio 1

Aus HSLU Animation Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erste Schritte im Pro Tools

Media:PROTOOLS_FAQ 20101101.pdf

Pro Tools öffnen: Doppelclick auf Pro Tools Icon

PT FAQ 1.png

DV-Toolkit laden

= Softwareerweiterung für Arbeit mit Bild und OMF im Computerraum

  • Jeweils vor dem Start von Pro Tools oder spätestens wenn folgender Dialog erscheint Dongle an USB-Port einstecken (wenn DV Production Toolkit benötigt wird = de facto immer mit Bild). Gilt bis und mit Pro Tools 8.04, ab Pro Tools 9 ist OMF/AAF integriert ohne Zusatzsoftware.

PT FAQ 2.png

Neues Projekt eröffnen

  • File – New Session

PT FAQ 3.png

Settings:

  • Audio File Type: BWF
  • Sample Rate: 48kHz
  • Bit Depth: 24 Bit
  • I/O Settings: Last Used

PT FAQ 4.png

Hauptfenster in Pro Tools

  • Aufrufen via Menu Windows

PT FAQ 5.png

Edit Fenster:

  • Das Edit Window lässt sich so konfigurieren, dass das Mixwindow praktisch nicht gebraucht werden muss, via: View - Edit Window Views – Inserts A-E/ Sends A-E/ I/O/ Track Color anwählen
  • Trackfader anzeigen: im Track bei I/O auf kleines Fadersymbol klicken

PT FAQ 6.png

OMF-Import

Um eine Ton-Timeline aus Final Cut zu importieren:

  • File - Open Session - OMF (geht nur wenn Dongle eingesteckt und somit DV-Toolkit autorisiert wurde)

PT FAQ 7.png

OMF-Daten kann man auch in ein bestehendes Projekt importieren via File - Import - Session Data

PT FAQ 8.png

Video Import

  • File – Import - Video
  • Das Videofile muss einen technischen Filmstart (Farbbalken, Nummern und Lineup-Tone @ -18dbFS) als Vorlauf haben inkl. Beep 2 Sekunden vor dem ersten Bildframe (ffoa: first frame of action), im Final Cut vor dem Animatic einfügen
  • Zu finden unter folgender Adresse: Enis\misc\Pegeltöne_FilmStart\ TECH+FILMSTART.mov
  • Videoformat: DV-PAL, 25fps, sonst kann Pro Tools Film nicht via Video Out Fire Wire auf Leinwand wiedergeben

PT FAQ 9.png

Video Import Options:

  • Optionen: New Track, oder Main Video track falls schon ein Video vorhanden ist in der Session.
  • Falls Audio vorhanden zum Film empfiehlt sich „Import Audio from File“ anzuwählen, dann kann kontrolliert werden ob OMF synchron angelegt wird.

PT FAQ 10.png

Bild im Tonstudio 1 via Beamer wiedergeben:

  • Options - Video Out Fire Wire anwählen, damit Bild via auf Beamer auf Leinwand erscheint (nur möglich wenn Video = 25pfs sowie DV PAL...).
  • Für TV-Bild (Studio 1): TV einschalten auf der rechten Seite unten beim TV, AV3 wählen auf Fernbedienung (voreingestellt)

PT FAQ 11.png

Video Sync Offset kontrollieren:

  • Studio 1: 28 quarter frames
  • Studio 2: 23 quarter frames
  • Compiraum: 0qf
  • Kontrollieren mit 2beep vor Filmstart akustisch/visuell.

Wichtig wenn Sessions aus Studio im Compiraum bearbeitet werden.

PT FAQ 12.png

Neue Audio Tracks zum aufnehmen einrichten

  • Track – New
  • Shortcut: Apfel + Shift + N

PT FAQ 13.png

im Normalfall mono, bei Stereoaufnahmen im Studio 1 entsprechend anwählen

PT FAQ 14.png

Spuren beschriften, somit erhält jede Aufnahme auf der Festplatte den gewählten Namen, wie: Doppelklick auf Trackname

PT FAQ 15.png

Disk Allocation

  • Disk Allocation checken, damit Files in entsprechenden Audio Files Ordner gehen, v.a. wichtig wenn mit externen Festplatten gearbeitet wird.

PT FAQ 16.png

Pfad vergleichen: Root Media Folder muss übereinstimmen mit dem von euch gewählten Ort wo die Session abgespeichert wurde. Auch wichtig zu checken wenn vom Compiraum wo editiert wurde wieder in den Computerraum gewechselt wird um weitere Aufnahmen zu machen.

PT FAQ 17.png

Session checken, ob alle Parameter stimmen (24BIT/48KHZ/25FPS)

PT FAQ 18.png PT FAQ 19.png

I/O Setting

PT FAQ 20.png

Bei Inputs:

  • Monoaufname MicMono auf Input 1 geroutet ist (Neumann TLM-103), für
  • Stereoaufnahmen Mic Stereo auf Input 2/3 (Rode Stereomic).

PT FAQ 21.png

Falls nicht schon entsprechend eingestellt (...weil Session in Computerraum erstellt wurde), mit „New Path“ entsprechende Pfade definieren oder vorhandene abändern

Audio Files Importieren

  • Apfel + Shift + I
  • Oder: File – Import - Audio

PT FAQ 22.png

Optionen beim Import:

  • Add: Files verbleiben im ursprünglichen Ordner
  • Convert: Files werden in den Audio Files Ordner kopiert und gleichzeitig ins korrekte Format der Session (24bit/48kHz) konvertiert.
  • An der HSLU: Files immer mit Convert in Session importieren

PT FAQ 23.png

Pro Tools fragt sodann wohin die Files konvertiert werden sollen: Dort Audio Files Ordner wählen der in Disk Allocation angegeben wurde

  • Wenn die Konvertierung abgeschlossen ist fragt Pro Tools ob die Datei in den Region Files Ordner oder direkt auf die Timeline in einen neuen Audiotrack gelegt werden soll

PT FAQ 24.png

Kopfhörermix Tonstudio 1

  • An der Konsole (C24) bei der Monitorsection CUE ON anwählen, sowie MAIN TO CUE anwählen, sodann Volumen an Cue aufdrehen.

PT FAQ 25.png

Für Kommunikation Misch-/Aufnahmeraum via Kopfhörer an der C24 rechts unten auf TALKBACK drücken, VOLUMEN oben in Monitor Section einstellen.

PT FAQ 26.png

Kopfhörer am Behringer Kopfhörerverstärker im Aufnahmeraum einstecken (mit Volumen auf 0), dann Volumen langsam aufdrehen bis gewünschte Lautstärke. Wenn sehr leise Geräusche aufgenommen werden unbedingt Volumen runterdrehen bevor man die Kopfhörer abzieht, sonst besteht die Gefahr von Feedbacks. Falls noch nichts rauskommt: Schauen ob am Behringer Preamp AUX/MAIN auf Mittelstellung eingestellt ist.

Recording

Spur scharfschalten, einpegeln, aufnehmen:

  • Scharfschalten: Knopf betätigen bei Aufnahmespur im Edit Window

PT FAQ 27.png

Aufnahmepegel einstellen am Mischpult C24 oben links am entsprechenden Input, mittels Lautstärkentest, Pegel sollte ins obere Drittel kommen auf der Volumenanzeige im Track, ca. -10dB. Achtung Gain nicht vollständig aufdrehen am Mischpult, maximal bis Mitte zwischen 2 Strichen vor Vollaussteuerung.

PT FAQ 28.png

Knopf betätigen bei Transport im Edit Window

PT FAQ 29.png

Aufnahme beginnen mit Apfel + Spacetaste oder drücken auf Play


Loop Recording:

  • Rechtsclick auf Record-Taste im Edit Window, im Drop down Menü loop wählen:

PT FAQ 30.png

Edit Window: Editiermodi und Werkzeuge

PT FAQ 31.png

  • Shuffle: Regionen auf einem Track werden automatisch aneinandergeschoben, wenn vorne eine Region berabeitet wird rücken die nachfolgenden nach. Regionen „kleben“ aneinander, lückenlos
  • Spot: um Regions an genau festgelegten Stellen zu positionieren. Pro Tools fordert in einem Fenster Zielangabe an.

PT FAQ 33.png

  • Slip: Dieser Modus ermöglicht es, eine Region so zu

platzieren, dass zwischen ihr und angrenzenden Regions auf dem Track Lücken entstehen. Ohne Ohne Raster, milisekundengenau.

  • Grid: Regionen “rasten” beim verschieben entsprechend gewähltem Raster ein, z.B. framegenau. Zum anzeigen der Grid Linien: Grid-Schaltfläche aktivieren

PT FAQ 32.png

Editierwerkzeuge:

PT FAQ 34.png

  • Trimmer: Um Anfang/Ende von Regionen zu verschieben. Um eine Region länger/kürzer zu machen (TCE: Time Compression/Expansion), auf Pfeil unter dem Button drücken

PT FAQ 35.png

  • Selector: Um eine bestimmte Stelle in einer Region auszuwählen, einen Teil einer Region oder Teile mehrerer Regionen zu markieren.
  • Grabber: Um Regionen auf Tracks zu selektieren, verschieben, trennen, je nach Wahl, siehe rechts.
  • Smart Tool: Je nach Position der Maus auf der Region wird Modus Grabber/ Selector/Trimmer gewählt

Sends/ Inserts

  • Inserts: gesamtes Signal wird bearbeitet (100%). Beispiele: EQ, Kompressor
  • Send: Nur ein Teil des Signals wird bearbeitet durch Einrichten eines neuen Signalwegs, auf diesem neuen Signalweg wird eine Bearbeitung gemacht. Beispiele: Hall (Reverb)/ Delay. Vorzugsweise benutzen wenn mehrere Spuren mit demselben Hall/Delay bearbeitet werden sollen.

Einrichten eines Sends: Das gesamte Signal geht zu 100% unbearbeitet auf den Ausgang, dazu noch ein Anteil des Signals via Send auf den dazugehörigen Bus. In den Bus wird ein Insert eingeschlauft, welches das auf den Send geroutete Signal zu 100% bearbeitet.

  • A: Im I/O Setup beim Reiter „Bus“ mittels „New Path“ einen neuen Bus machen, diesen benennen

PT FAQ 36.png

  • Stereo oder Mono? Hall (auch Reverb genannt) und Delay, sowie jegliche Effekt die den Raum bearbeiten, sind Stereo
  • B: Im Edit Window eine neue „AuxInput“ Spur einrichten (=Busspur)

PT FAQ 37.png

  • C: In der neuen Spur im Edit Window bei Input den entsprechend im I/O Setup eingerichteten Bus eingeben

PT FAQ 38.png

  • D: Im Bus als Insert das Hall Plug In einschlaufen, sodass gesamtes Signal das auf den Bus geroutet wurde bearbeitet wird.

PT FAQ 39.png

  • E: In der Spur auf der man den Hall beigeben will, den Send „Hall“ wählen (diesen Vorgang kann man wiederholen mit allen Tönen, denen man den selben Hall beifügen will, das ist der grosse Vorteil an den Sends)

PT FAQ 40.png

  • Es erscheint ein Fader, auf diesem den gewünschten Anteil des Signal einstellen, der auf den Hall geroutet werden soll. Tipp: mit Apfel Taste drücken und im Bus auf S (=Solo) drücken, dann kann die betreffende Spur nicht mehr stumm geschaltet werden.

Einzelne Spuren anhören: Im Edit Window SOLO (S) auf der entsprechenden Spur wählen

PT FAQ 41.png

Audio Exportieren

  • Bounce to Disk oder to Quick Time Movie wenn Bild vorhanden und ins Bild reingerechnet werden soll.

PT FAQ 42.png

  • Settings:
    • Filetype: wav
    • Format: Stereo Interleaved
    • 24Bit/48kHZ bei Kino, 16Bit/48Khz für TV, AC3 Encoding für DVD siehe separaten Beitrag im Aniwiki
    • Alternative: Der Track kann aber auch in der Timeline mit einem neuen Audiotrack aufgenommen werden, dazu müssen alle Spuren/Sends auf einen gemeinsamen Masterfader geroutet werden, sodann diesen Masterfader als Input wählen des neuen Audiotracks

Shortcuts Pro Tools

Media:PROTOOLS Shortcuts.pdf

SHIFT Grosschreib Taste, Umschalttaste
ALT Global Modifier Taste, Option
CTRL Control, Strg
Apfel, Cmd
SPACE Leertaste


 + Shift + N New Track
 + Shift + I Import Audio
 + Alt + Shift + I Import Video
 + O Open Session
 + Shift + O Open Recent
 + Shift + W Close Session
 + Alt + B Bounce to Disk
 + N New Session
 + S Save Session
 + Z Undo
 + Shift + Z Redo
 + X Cut
 + C Copy
 + V Paste
 + D Duplicate Selection
 + T Trim Region to Selection
 + E Separate Region at Selection
 + H Heal Separation
 + F Create Fades (opens Fades dialog)
 + Ctrl + F Apply Fade without opening dialog
Alt + D Fade to Start
Alt + G Fade to End
 + G Group Tracks (with 2 or more selected tracks)
Alt + Shift + D Duplicate Tracks
 + M Mute/ Unmute Regions
 + L Lock/Unlock Regions
Alt + Click in Size Alle Tracks werden gleich gross
Alt + Click Zoom Tool Command Fenster springt auf selected area in timeline
 + 1 Zoom Tool
 + 2 Trimmer Tool
 + 3 Selector Tool
 + 4 Grabber Tool
Alt + 1 Shufle Mode
Alt + 2 Slip Mode
Alt + 3 Spot Mode
Alt + 4 Grid Mode
CTRL + 1/2/3/4/5 5 verschiedene Zoomgrössen
 + ü, oder Alt + Mousewheel Herauszoomen
 + ! oder Alt + Mousewheel Hereinzoomen
Alt + A Vertical Zoom to show all tracks
Alt + Ctrl + A Horizontal Zoom to show all tracks
CTRL + , oder + auf numm.Tastatur Nudge zurück
CTRL + . oder - auf numm. Tastatur Nudge vorwärts
normal nudge functions snaps region to nearest grid value
relative grid mode moves regions relative to the grid values
 + > Switch Edit/Mix Window
Shift + Tab Selects an Area from a given point to the end of the region
Multiple track selections Tab key moves you to the next region on any of the tracks selected
Pfeil runter Start Punkt
Pfeil rauf End Punkt


Press Enter (numeric mode) while Playing/Recording/Stopped Memory Locations/ Marker setzen
 + Click auf Vol. im Track 1 mal pk, 2 mal delay anzeige
Workflow für delay kompensation  + A : selects whole track
Nudge: Delay in Samples eingeben
Press – (Minus) KEY once to nudge whole track with the selected amount
CTRL + ALT + Click and Drag Region to new track Duplicates track an der selben stelle im neuen track
 + Click auf Solo Button im entsprechenden Track Solo Safe
Control + Return Go to song start
Control + TAB Go to and select next region
Control + Alt + TAB Go to and select previous region
 + Click on applicable fader/poti FINE TUNE
Shift + Click on several items Selects multiple contigous items
 + Click Selects multiple non-contiguous items
SPACE Start/ Stop Playback
 + SPACE Start Record
SPACE Stop Record
 + Shift + L Loop Playback on/off
Alt + L Loop Record
 + . Stop Record and Discard recording take (not undoable)
 + K Pre/Post Roll
Alt + Click with Selector Tool before or after selection Sets and enables pre/post roll time
Alt + Shift + 3 Consolidate Region
 + Alt + CTRL + Click on track view selector Open Plug in Automation Dialog of track
 + Alt + CTRL + Click on parameter in plugin window Enables/disables parameter or opens plugin automation dialog of track
 + Click on PlugIn in Track Bypass on/off
 + Alt + / Write Automation to all enabled parameters (PT HD ONLY)

Bedienungshinweise Studio 1

Media:Read_me_First_Studio_1.pdf

1. 11. 2010/ Thomas